Spacer
Spacer
Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

6. Oktober 2020


Cewe-CEO Dr. Christian Friege: „Unser nachhaltiges Wachstum und unsere sehr solide finanzielle Situation ermöglichen es uns, auch in diesen schwierigen Pandemie-Zeiten erneut eine höhere Dividende auszuschütten.“

Cewe Hauptversammlung erstmals online

Die ordentliche Hauptversammlung der Cewe Stiftung & Co. KGaA, die Corona-bedingt erstmals online stattfand, hat allen von der Verwaltung und dem Aufsichtsrat vorgeschlagenen Tagesordnungspunkten zugestimmt. Die Dividende steigt zu 11. Mal in Folge – und zwar um fünf Eurocent je Aktie auf 2,00 Euro. Trotz eines vorübergehenden „Lock-Downs“ und durch die Pandemie erschwerten Rahmenbedingungen hat Cewe, wie berichtet, das erste Halbjahr 2020 mit einem Wachstum abgeschlossen.


Der Gruppen-Umsatz lag mit 277,0 Mio. Euro leicht über dem Vorjahreswert (HJ1 2019: 274,6 Mio. Euro), auch das Halbjahres-EBIT von 1,0 Mio. Euro zeigte sich verbessert (HJ1 2019: -1,5 Mio. Euro). Insbesondere das Kerngeschäftsfeld Fotofinishing profitierte vom pandemiebedingten „Stay-at-home“-Effekt und trug maßgeblich zur Umsatz- und Ergebnissteigerung bei, heißt es in einer Pressemitteilung. Demgegenüber stehen die Geschäftsfelder Kommerzieller Online-Druck und Einzelhandel durch die Krise unter Druck. „Bisher trägt unser Kerngeschäft Fotofinishing Cewe regelrecht durch die Krise. Auch wenn in der aktuellen Situation die Prognosesicherheit stark eingeschränkt ist und das Fotofinishing-Geschäft im weiteren Jahresverlauf durch ein Corona-bedingt geändertes Urlaubsreiseverhalten belastet werden könnte, gehen wir davon aus, insgesamt auch 2020 ein solides Jahresergebnis zu erzielen“, so Dr. Christian Friege., CEO von Cewe.

Auf Basis der guten Ergebnisentwicklung 2019 und gestützt durch diese solide Entwicklung 2020 konnte der Oldenburger Bilddienstleister die Dividende zum elften Mal in direkt aufeinanderfolgenden Jahren steigern. „Je größer diese Jahreszahl, desto mehr beeindruckt diese Serie uns selbst, und umso mehr ist sie uns natürlich ein Ansporn“, kommentierte Friege. „Besonders freut uns, dass daran auch der Großteil der Kolleginnen und Kollegen partizipiert.“

In diesem Jahr wurde Cewe mit dem „Axia Best Managed Companies Award“ ausgezeichnet, einem von Deloitte, WirtschaftsWoche, Credit Suisse und dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) in Deutschland ausgelobten Gütesiegel für erfolgreiche mittelständische Firmen. Die Juroren würdigten laut einer Pressemitteilung insbesondere den strategischen Weitblick, die Innovationskraft, eine nachhaltige Führungskultur sowie eine gute Unternehmensführung bei Cewe. „Ich freue mich besonders über diesen Preis, weil er genau auf den Kern unserer Unternehmenswerte zielt“, so Friege. „ Wir schauen eben nicht nur auf den kurzfristigen Gewinn, sondern auf den langfristigen Erfolg – und stellen dafür die permanente, kundenorientierte Innovation in den Fokus unseres Handelns. Alle 3.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam bilden unsere Innovationsabteilung, darauf sind wir stolz.“

zu allen aktuellen Meldungen