Spacer
Spacer
Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

10. März 2020


Als erstes Produkt will Vecnos noch in diesem Jahr eine besonders schlanke 360°-Kamera auf den Markt bringen.

Ricoh gründet Vecnos für 360-Grad-Kameras

Mit der Vecnos Inc. hat die Ricoh Company, Ltd. ein separates Unternehmen für optische Innovationen gegründet, das im Verbrauchersegment zu einem führenden Anbieter con neuartigen 360-Grad-Kameras avancieren soll. Vecnos wurde durch dasselbe Kernteam gegründet, das bereits 2013 mit der Ricoh Theta eine damals wegweisende 360-Grad-Kamera entwickelt und eingeführt hat. 


Das Vecnos-Team unter der Leitung von CEO Shu Ubukata wird sein Know-how im Bereich der optischen und künstlichen Intelligenz (KI) nutzen, um neue Ansätze für 360-Grad- und andere Spezialkameras, Software und Anwendungen zu entwickeln. So sollen innovative Imaging-Lösungen für ein breites Publikum zugänglich und attraktiv werden. 

„Wir nutzen unseren technologischen Vorsprung für eine völlig neue Kamera- Generation”, erklärte Ubukata. „Dabei schöpfen wir auch ganz neue Möglichkeiten der Social-Media- Plattformen aus. Unser erstes Produkt soll das Selfie für junge Nutzer neu erfinden. Unser Ziel ist es, eine verblüffend einfache Bedienung mit neuartigen Möglichkeiten zum Aufnehmen, Optimieren und Teilen von Bildern zu verbinden – in einem schönen und eleganten Produktdesign, das die Menschen gerne benutzen. Wir wollen eine neue Generation inspirieren.“

Das erste Produkt von Vecnos wird eine 360-Grad-Kamera sein, die mit einem schlanken Design eine bisher unerreichte Stufe der Miniaturisierung darstellen soll. Durch ein eigens entwickeltes optisches System mit vier Linsen – drei seitlich und eine oben – konnte die Kamera so extrem schlank wie ein Stift gestaltet werden. Mit der Vecnos-App können die Benutzer ihre Bilder und Videos auf Social-Media-Plattformen unkompliziert bearbeiten und teilen. Die 360-Grad-Kamera soll noch 2020 auf den Markt kommen.

Die aus den neuen Business-Development-Initiativen von Ricoh hervorgegange Vecnos Inc. sei mit den Prinzipien der offenen Innovation und der Einbeziehung von externem Fachwissen gegründet worden, sagte der Präsident und CEO der Ricoh Company, Ltd., Yoshinori „Jake“ Yamashita. „Ricoh hat sich immer für Innovationen in der optischen Kommunikation engagiert”, fügte er hinzu. „Im Rahmen unserer neuen Geschäftsentwicklungsinitiativen wurde 2018 ein Team unter der Leitung von Shu Ubukata gebildet, um spezielle Kameras für eine neue Generation von Nutzern zu entwickeln. Letztendlich wurde uns allen klar, dass es Sinn machte, für dieses hochgradig unternehmerisch denkende Team ein eigenes Unternehmen zu gründen. Das war die Geburtsstunde von Vecnos. Wir bei Ricoh sind stolz darauf, Hauptinvestor eines jungen Unternehmens aus unserer Mitte zu sein, das die Vision verfolgt, revolutionäre Produkte zu bauen.“ 

zu allen aktuellen Meldungen