Spacer
Spacer
Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

31. Oktober 2019

Canon stellt Fotoportal irista ein

Canon informiert auf der Homepage seines Cloud-Dienstes irista sowie in Emails an die Mitglieder über die Entscheidung, die Fotoplattform zum 31. Januar 2020 zu schließen. Der Dienst zuerst auf der photokina 2012 angekündigte Dienst war seit 2014 aktiv. Da Canon alle Nutzerdaten nach der Schließung von irista von seinen Servern entfernen will, rät das Unternehmen den Nutzern, ihre Fotos und Videos vollständig herunterzuladen.


Text,e Fotobewertungen, Titel und Alben können nicht mit den Bildern heruntergeladen werden und gehen deshalb verloren. Wenn die Alben Text enthalten, müssen diese Informationen manuell kopiert werden. Alben, die mit anderen Nutzern geteilt wurden, können von diesen bis zum Abschlussdatum angesehen werden. Danach sind sie nicht mehr aufrufbar.

Abonnements für kostenpflichtige Dienste von irista müssen nicht extra gekündigt werden, da nach der Ankündigung der Einstellung des Dienstes alle Gebühren entfallen. Der Fotobuch-Service soll bis zum 14. Januar 2020 bestehen bleiben und wird dann ebenfalls eingestellt. Für irista Gutscheine, die zusammen mit einem Canon Produkt gekauft wurden, kann man auf einer speziellen Internetseite eine Vergütung beantragen.

Die Synchronisation von irista mit der Kamera per WLAN wird bis zur Einstellung des Dienstes funktionieren. Dann wird die Funktion vom Canon Image Gateway entfernt. Canon empfiehlt, alle Kameraverbindungen zur Synchronisation von Aufnahmen mit irista zu deaktivieren, bevor die Fotos von der Plattform heruntergeladen werden.

zu allen aktuellen Meldungen