Spacer
Spacer
Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

2. September 2019

The Professional Imaging Conference (tPIC)

Im Rahmen der von Eye-Em Mobile organisierten Berlin Photo Week, die vom 9. bis 13. Oktober in der Bundeshauptstadt stattfindet, hat ein neues Konferenzformat für Profis Premiere: The Professional Imaging Conference (tPIC) soll am 11. und 12. Oktober zum Treffpunkt für ambitionierte und professionelle Fotografinnen und Fotografen werden, um mit einem umfassenden Programm auf drei Bühnen gleich vom Start weg die größte Konferenz für Fotografen in Deutschland zu werden.


Die von Imaging Media House organisierte tPIC soll ein breites Themenspektrum abdecken. Auf den Bühnen kommen international tätige Profi-Fotografen und Marketingexperten ebenso zu Wort wie Fachanwälte, Kreativdirektoren und Fotojournalisten. Insgesamt stehen an den zwei Tagen in bis zu drei parallel laufenden Tracks 40 Vorträge und Podiumsdiskussionen mit über 30 Referentinnen und Referenten auf dem Programm. Dabei soll deutlich werden, wie das Profi-Business von morgen aussieht, wo ungenutzte Potenziale liegen und wie sich Fotografen mit ihrem eigenen Business für die Zukunft besser aufstellen können.

Zu den Höhepunkten des Programms zählt nach Einschätzung der Organisatoren der Vortrag von Profi-Fotograf und BFF-Vorstand J. Konrad Schmidt mit dem Titel „Die Überbewertung von Instagram und andere Fehler im System“. Silke Güldner, Coaching + Consulting für Fotografen, wird bei zwei Auftritten über „Sichtbarkeit & Digitale Strategien in der Berufsfotografie“ sowie „Verschenken oder Verkaufen? Honorargestaltung & Nutzungsrechtskalierung in der Jobpraxis“ sprechen. Michael Omori Kirchner, Marketing für kreative Unternehmer, stellt „aktuelle Erfolgsstrategien für Berufsfotografen“ vor, Sebastian Deubelli (Fachanwalt für Medien- und Urheberrecht) setzt sich in einer Diskussion unter dem Titel „Nieder mit der Werbekennzeichnung – ein aktueller Überblick, was wirklich (nicht) gekennzeichnet werden muss“ mit dem Gründer und CEO von BuzzBird, Felix Hummel, auseinander. Die Expeditionsfotografin/-filmerin und Canon-Ambassadorin Ulla Lohmann demonstriert unter der Überschrift “The art of storytelling”, wie aus Fotos packende Reportagen entstehen.

Neben den Vorträgen umfasst das Programm mehrere Networking-Sessions, Diskussionsrunden und die exklusive tPIC-Night zum geselligen Netzwerken. Im Rahmen der Berlin Photo Week finden zudem zahlreiche weitere Veranstaltungen wie Wettbewerbe, Portfolio-Reviews, Photo-Walks und der PIV Start-up-Day statt.

Die erste tPIC-Konferenz wird durch namhafte Partner aus der Fotoindustrie unterstützt. Als Hauptsponsor wird sich Canon mit dem Canon-Professional- Service-Team, Sensorreinigung und einer exklusiven Beratung für Großformatdrucker in Szene setzen. Zudem sind Cewe, EyeEm, Fujifilm, Haufe-Lexware KodakOne, Leica, Olympus, Panasonic, Sony, Tamron und eventbrite dabei.

zu allen aktuellen Meldungen