Spacer
Spacer
Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

8. April 2019


Die neue Lumix G91 ist ab Juni 2019 für 999 Euro (UVP Gehäuse) erhältlich.

Die neue Lumix G91 von Panasonic

Mit der Lumix G91 bringt Panasonic im Juni den Nachfolger der G81 auf den Markt. Das neue Modell wurde in Technik und Bedienung verbessert, bietet erweiterte Video- und Netzwerkfunktionen und ist wie der Vorgänger gegen Staub und Spritzwasser geschützt.


Neu ist der 20 Megapixel Live-MOS-Sensor, der wie bei der G81 ohne Tiefpassfilter arbeitet. Er bietet mehr Auflösung mit schnellem DFD-Autofokus, 5-Achsen-Dual-Bildstabilisierung mit Dual IS und unlimitiertem 4K Foto/Video. Mit nur 0,07 s AF-Reaktionszeit ermöglicht die Kamera mit dem Venus Engine Bildprozessor trotz der höheren Auflösung Serienaufnahmen mit 9 B/s (AF-S) oder 6 B/s (AF-C).

Der Gesichts-/Augenerkennungs-AF erkennt automatisch menschliche Gesichter. Weitere Fokussiermodi wie Pinpoint-AF für eine punktgenaue Fokus-Orientierung sowie Low Light AF für schlechte Lichtverhältnisse ergänzen das Angebot. Ein benutzerdefinierbarer Custom-Multi-AF ermöglicht es dem Benutzer, gezielt unterschiedlich positionierte Blöcke aus 49 Fokuserkennungsbereichen auszuwählen. Bei manueller Fokussierung erleichtert Focus Peaking die genaue Scharfstellung.

Der neu gestaltete Griff der G91 bietet komfortablen und sicheren Halt. Für besonders schnellen Zugriff  auf Belichtungsparameter, ISO-Einstellungen und Weißabgleich gibt es drei neue Tasten oben auf der Kamera.

An die Stelle des 3 Zoll großen LCDs der G81 ist ein ebenso großer, ausklapp- und neigbarer OLED-Monitor mit 1,04 Mio. Bildpunkten getreten. Dazu kommt ein OLED -Sucher mit 2,36 Mio. Bildpunkten, 100 Prozent Sichtfeld und 0,74-facher Vergrößerung.

Die Lumix G91 nimmt mit kontinuierlichem AF 4K Videos mit 3.840 x 2.160 Pixeln mit 30p/25p oder 24p oder Full HD Videos mit bis zu 60p im MP4-Format mit unlimitierter Dauer auf. Zeitlupen sind in Full HD mit 120 B/s (1/4x), 90 B/s (1/3x) und 60 B/s (1/2x) möglich.

Über den HDMI Ausgang kann das Videosignal während der Aufnahme in 4:2:2/8bit an einen externen Monitor ausgegeben werden. Für einen größeren Dynamikbereich zur Farbdarstellung bei der Nachbearbeitung ist V-Log L installiert. Auch eine 3,5 mm Mikrofonbuchse für Audioaufnahmen sowie eine Kopfhörerbuchse sind vorhanden.

Die G91 ist mit den bekannten 4K Foto-Modi der Lumix Kameras ausgestattet.

Mit integriertem Bluetooth 4.2 und WiFi (2.4 GHz) können die Aufnahmen leicht und schnell geteilt werden. Bluetooth Low Energy ermöglicht bei minimalem Stromverbrauch eine konstante Verbindung mit Mobilgeräten für eine einfache und schnelle Bildübertragung sowie automatisches GPS Tagging.

Die Lumix G91 ist ab Juni 2019 für 999 Euro (UVP Gehäuse) erhältlich.

zu allen aktuellen Meldungen