Spacer
Spacer
Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

3. April 2018


Jochen Ludwig hat wie geplant den Vorstandsvorsitz der expert SE übernommen. 

expert unter neuer Führung

Mit Wirkung vom 1. 4. hat Jochen Ludwig wie geplant den Vorstandsvorsitz der expert SE übernommen. Sein Vorgänger, Volker Müller, ist nach 12 Jahren an der Spitze der Verbundgruppe in den Ruhestand getreten, steht dem Unternehmen jedoch noch bis Ende Mai zur Verfügung. Ludwig gehört den Vorstand der expert SE bereits seit dem 1. September 2017 als stellvertretender Vorsitzender an.


In der siebenmonatigen Übergangsphase hat sich Ludwig bereits gut bei expert eingelebt: „Neben der positiven Unternehmenskultur hat mir vor allem Volker Müller den Einstieg bei expert sehr erleichtert”, erklärte der neue Vorstandsvorsitzende. „Er hat meine Einarbeitung intensiv begleitet und mich unterstützt, so dass es mir gelungen ist, nicht nur bei expert, sondern in der gesamten Branche schnell Fuß zu fassen.“

Jochen Ludwig ist es ein besonderes Anliegen, die traditionsreiche Fachhandelskooperation weiter voranzubringen und insbesondere die Digitalisierung für eine positive Entwicklung zu nutzen: „expert blickt auf eine über 55-jährige erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurück”, sagte Ludwig. „Diesen Erfolg möchte ich gemeinsam mit meinen Kollegen aus dem Vorstand, dem Aufsichtsrat und natürlich mit unseren Gesellschaftern und Mitarbeitern der expert-Zentrale weiter ausbauen. Ich kann hier bereits auf einer guten Basis aufbauen, werde aber hart arbeiten, damit expert auch in Zukunft gut aufgestellt ist.“  

Im Rahmen der expert-Frühjahrstagung, die im Februar dieses Jahres stattfand, hatte Ludwig bereits erste Eindrücke und strategische Überlegungen vorgestellt. Als zentrale Herausforderungen für expert nannte er insbesondere die sich aus der Digitalisierung ergebenden Veränderungen für den stationären Fachhandel. „Die allgegenwärtige Vernetzung ist bereits dabei, unsere Handelswelt nachhaltig zu verändern”, betonte Ludwig. „Innovationen wie die Sprachsteuerung treiben diese Entwicklung weiter voran. Für uns bei expert bedeutet das: Wir müssen unseren Kunden auf Augenhöhe begegnen – stationär ebenso wie online. Dazu setzen wir auf gut qualifiziertes Personal und mehr Präsenz in den Onlinekanälen.“ 

zu allen aktuellen Meldungen