Spacer
Spacer
Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:


Auch auf der photokina 2016 gab Pavel Kaplun auf der Professional Stage den Besuchern Tipps für professionelle Bildergebnisse.

Kreative Foto- und Videogestaltung auf der photokina

Unter dem Motto „New power to the creators“ wird auf der kommenden photokina gezeigt, wie Fotos und Videos in der Nachbereitung mit der richtigen Software künstlerischen Feinschliff erhalten können. Dafür hat sich die photokina die Unterstützung des bekannten Profis Pavel Kaplun gesichert, der den Besuchern zeigen wird, wie z. B. aus einem mobilen Schnappschuss am Smartphone ein abstraktes Kunstwerk entsteht oder wie man ein mit der Action Cam gedrehtes 360°-Video am Rechner zu einem cineastischen Kunstwerk macht.


Dafür wird Kaplun gemeinsam mit seinem Team auf einer Sonderfläche Sets mit verschiedenen Stationen aufbauen, an denen die Besucher mit  Unterstützung der Profis selbst filmen und fotografieren können. Auch ein umfangreiches Vortragsprogramm wird auf der Sonderfläche präsentiert. „Die photokina stellt das Bild in den Mittelpunkt”, erklärte Christoph Menke, Director der photokina. „Unabhängig vom Aufnahmegerät oder der Bearbeitungssoftware ist dabei für die Entstehung eines Bildes absolut zentral, wer durch die Linse oder auf den Bildschirm schaut. Diese Tatsache möchten wir auf der photokina zukünftig noch stärker hervorheben und freuen uns, hierfür auf die Unterstützung von Pavel Kaplun und seinem Team zählen zu können.“

Kaplun möchte mit der Aktion Foto- und Videobegeisterte dabei unterstützen, einen eigenen Charakter in ihrer Kunst zu entwickeln und mit professioneller Technik ganz persönliche Werke zu schaffen. „Gleichzeitig möchten wir ihnen die Chance bieten, ihre Perspektiven auch anderen zu öffnen“, betonte der Profi. Schon vor der photokina regen darum in den Social Media Kanälen der Projektpartner Video-Tutorials, Fotoposts oder Wettbewerbe zum Mitmachen und zum Austausch mit Gleichgesinnten an. Dazu gibt es zahlreiche Tipps zu Technik und Gestaltung von Pavel Kaplun und seinem Team.

Das Konzept zieht bereits zahlreiche Interessierte an: So sind innerhalb von zwei Monaten in der Facebook-Gruppe „photokina - New power to the creators“ die Werke von mehr als 700 Foto- und Videobegeisterten veröffentlicht worden, um von der Community konstruktiv, aber auch kritisch kommentiert zu werden. Anfang März startete der erste Wettbewerb, bei dem die Nutzer ihre besten Smartphone-Selfies und -Portraits einreichen sollen.

zu allen aktuellen Meldungen