Spacer
Spacer
Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

14. Dezember 2017


Sonderedition Leica M

Die limitierte Sonderedition der Leica M zeichnet sich durch ihre besondere Farbgebung aus: Deckkappe und Bodendeckel der Leica M (Typ 262) sind aus massivem Aluminium gefräst und rot eloxiert. Der neue Look ist farblich auf die Sonderausführung des Leica APO-Summicron-M 1:2/50 ASPH. aus dem Jahr 2016 abgestimmt. Wie auch das Objektiv ist die Stückzahl der Leica M (Typ 262) „rot eloxiert“ auf weltweit 100 Kameras begrenzt, die mit einer Sondernummerierung versehen sind.


In ihren technischen Spezifikationen entspricht die Sonderedition dem Serienmodell der Leica M (Typ 262). Der CMOS-Vollformat-Sensor ist ausschließlich auf die Messsucherfotografie ausgelegt und verzichtet auf Zusatzfeatures wie Live-View und die Video Funktion. Die 24 Megapixel sorgen für eine überragende Bildqualität und eine hohe Lichtempfindlichkeit. Der Maestro Prozessor gewährleistet dabei eine schnelle Verarbeitung der Bilder und sorgt dafür, dass die Kamera immer insatzbereit bleibt.

Alle Tasten und Funktionen sind ergonomisch sinnvoll angeordnet. Wie bei jeder M kann der Nutzer schnell manuell über Messsucher und Entfernungseinstellring am Objektiv fokussieren. Zudem hat er die Möglichkeit, zwischen manueller und automatischer Belichtungszeit zu wählen. Durch den Verzicht auf Live-View und die Video-Funktion wirkt das Menü besonders aufgeräumt. Alle Optionen sind jederzeit schnell erreichbar. Auch der Weißabgleich erfolgt bei der M (Typ 262) über eine nur dafür ausgelegte Taste auf der Kamerarückseite.

Die Leica M (Typ 262) „rot eloxiert“ ist ab sofort zum UVP von 6.600 Euro erhältlich.

zu allen aktuellen Meldungen